Verwendet das eigenentwickelte HMT Frühwarnsystem für Bonitätsrisiken zur Vermeidung von Ausfällen

Berücksichtigt individuelle Vorgaben hinsichtlich Anlagerichtlinien und Wertuntergrenze

Investiert in europäische Aktien und Anleihen

Hat ein stringentes, konservatives Risikomanagement

Die Absolute Return Strategie strebt eine positive Rendite unter Berücksichtigung einer festen Wertuntergrenze an

Spezialfonds für eher risikoaverse Kapitalmarktanleger

Die HM Trust versteht sich als aktiver Manager für die europäischen liquiden Kapitalmärkte. Bei dem hier vorgestellten Produkt handelt es sich um die Spezialfondsstrategie „HMT Euro Absolute Return Balanced“, welche sich durch folgende Merkmale auszeichnet:

  • Die Strategie ist seit 2005 im Einsatz
  • Die verantwortlichen Personen haben sich seit Auflage in 2005 nicht verändert
  • Die Strategie beruht auf einem selbstentwickelten, quantitativen Investmentansatz mit    Berücksichtigung fundamentaler, technischer sowie Sentiment-Daten sowie Diversifikation der      Analysemethoden und Zeitebenen
  • Die Basisalloaktion der Strategie besteht zu 30% aus Aktien und 70% Anleihen
  • Konservatives, stringentes Risikomanagement
  • Einbindung eines eigenentwickelten Frühwarnsystems zur Bonitätsanalyse von Staats- und Unternehmensanleihen
  • Auch als ganzheitliche Asset-Klassen-Lösung mit offenen Immobilienfonds erwerbbar

Kann auch unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit / ESG-Kriterien verwaltet werden

Wird seit Jahren erfolgreich für die Verwaltung von Stiftungsvermögen eingesetzt:

  •  Investiert nur in liquide Aktien und Anleihen 
  • Investiert nur in Euro denominierte Aktien und Anleihen 
  • Feste, individualisierbare Wertuntergrenze 
  • Die Wertuntergrenze kann täglich angepasst werden und wurde noch nie unterschritten
  • Berücksichtigt individuelle Anlagerichtlinien
  • Seit 2005 wurde nur ein Jahr mit einem negativen Ergebnis abgeschlossen 
  • Auflage als Spezialfonds bereits ab einem Volumen von 10 Mio. Euro möglich

Herr Dominik Nordmann zum Fonds HMT Absolute Return Balanced Euro

Vita: Dominik Nordmann

Studium:

  • Master of Finance (M.Sc.), Bachelor of International Business (B.Sc.) an der Frankfurt School of Finance & Management

Berufliche Stationen:

  • seit Januar 2017 als Leiter Portfoliomanagement für den Bereich Drittkunden 
  • seit Juni 2012 bei der HM Trust im Portfoliomanagement tätig 
  • von September 2010 bis Mai 2012 Macquarie Capital (Europe) Ltd. im Bereich Derivative Produkte

Für wen eignet sich die HMT Euro Absolute Return Balanced Strategie? Wodurch zeichnet sie sich aus? Diesen Fragen stellt sich Herr Dominik Nordmann im Interview.

Wie wollen Sie für den Anleger einen Mehrwert schaffen?
Dominik Nordmann: Der HMT Euro Absolute Return Balanced Ansatz zeichnet sich durch eine feste Fondspreisuntergrenze und ein konservatives Risikomanagement aus. Er zielt auf einen langfristigen Vermögensaufbau bei geringen Rückschlagsrisiken unter Einsatz von liquiden Anlagen ab. Zielgruppe sind dabei institutionelle Kunden.

Wie hat sich Ihre Strategie bisher bewährt?
Dominik Nordmann: Aus meiner Sicht überzeugt die Strategie durch das attraktive Chance-Risiko-Profil und einer historischen Sharpe-Ratio von ca. 1. Der historische max. Drawdown seit Jahresanfang der vorgestellten Strategie fällt mit -1,52% sehr gering aus. Der Anlagehorizont der Strategie umfasst mindestens 1 Jahr. Die Liquidierbarkeit bzw. Handelbarkeit eines HMT Absolute-Return-Mischfonds ist allerdings börsentäglich gegeben, da nur in liquide Aktien, festverzinsliche Staats- und Unternehmensanleihen sowie Eurex-Derivate investiert wird. 

Was können Anleger von Ihrer Strategie erwarten?
Dominik Nordmann: Von dem HMT Euro Absolute Return Balanced Ansatz können Investoren eine breite Diversifikation zwischen verschiedenen verschieden Anlageklassen und Regionen erwarten, die aggregiert im Fonds kontinuierliche Erträge erzielen soll. Investiert wird dabei nur in Euro denominierte Wertpapiere, wodurch keine Währungsabsicherung nötig ist. Das mittlere Renditeziel über einen Investmentzyklus von 5 Jahren beträgt EURIBOR + 200 Basispunkte p.a.

Welche Risikomodelle und- tools werden eingesetzt?
Dominik Nordmann: Oberste Priorität des HMT Ansatzes ist die Sicherung der Wertuntergrenze des jeweiligen Mandates. Folglich werden konservative Overnight-Stressszenarien für die Berechnung des Portfoliorisikos herangezogen. Der Portfoliowert nach Eintritt dieser Stressszenarios muss in allen Fällen über der vorgegebenen Wertuntergrenze liegen.

Als Stressszenario wird ein simultaner Rückgang des Aktienmarktes und Anstieg der Zinsen und Risikoaufschläge zugrunde gelegt. Der Stress orientiert sich dabei an dem historischen Overnight-Worst-Case jeder einzelnen Assetklasse. Bei in Krisenzeiten weniger liquiden Assetklassen wird zudem ein weiterer Malusfaktor berücksichtigt.

Was ist das Besondere an dem Investmentprozess?
Dominik Nordmann: Die HM Trust AG (HMT) versteht sich als aktiver Manager für die europäischen, liquiden Kapitalmärkte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Steuerung des Marktrisikos, des sogenannten Betas aus Duration, Spreadduration und Aktienquote.

Der selbst entwickelte Investmentprozess ist stringent, transparent und mehrstufig aufgebaut. Auf allen Entscheidungsebenen des „Top-Down-Prozesses“ werden unterschiedliche Ansätze verwendet, um modellbedingte Verlustphasen zu minimieren („Diversifikation des Modellrisikos“). Am Beginn des Investmentprozesses steht die disziplinierte, monatliche Auswertung aller für die Kapitalmärkte relevanten Werttreiber („quantitative Informationsreduktion“). Diese werden zu Investmentszenarien mit entsprechenden Wahrscheinlichkeiten verdichtet. Die Investmentszenarien sind in Verbindung mit definierten Risikobudgets die Grundlage der strategischen Asset-Allokation. Der beschriebene Investmentprozess wurde von den Teammitgliedern der HMT erarbeitet und ist seit 2004 Grundlage für das Management unterschiedlicher Fondsmandate.
 

Detaillierte Informationen zum HMT Absolute Return Balanced Euro

WKN / ISIN:

Keine

FONDSWÄHRUNG:

Euro

AUFLAGEDATUM:

Als Spezialfonds seit Januar 2005

GESCHÄFTSJAHRESENDE:

Auf Wunsch vom Kunden wählbar

ASSET MANAGER:

HM Trust AG

INVESTMENTGESELLSCHAFT:

Auf Wunsch vom Kunden wählbar

VERWAHRSTELLE:

Auf Wunsch vom Kunden wählbar

FONDSKATEGORIE:

Absolute Return

ERTRAGSVERWENDUNG:

Auf Wunsch vom Kunden wählbar

LAUFENDE KOSTEN:

Auf Verhandlungsbasis in Abhängigkeit von Mandatsgröße

PERFORMANCEGEBÜHR p.a.:

Auf Verhandlungsbasis in Abhängigkeit von Mandatsgröße

MINDESTANLAGE:

10 Mio. Euro

VERFÜGBARKEIT:

Börsentäglich

Sie sind interessiert an Informationen zum Fonds HMT Absolute Return Balanced Euro?

An was genau sind Sie interessiert?

Sie haben Fragen?

Erich Schilcher
AGATHON CAPITAL

Mail: erich.schilcher@agathon-capital.de
Telefon: 0221 975868-31

Andere Investoren interessierten sich auch für: