Stabile Erträge bei geringem Risiko

Anleihen-/Währungsfonds sind eine risikoarme Geldanlage zum langfristigen Vermögensaufbau und sollten Bestandteil eines jeden Portfolios sein. Sie dienen als Finanzierungsmittel für Staaten und Unternehmen. Die Nominierung erfolgt entweder in EURO, oder in der jeweiligen Landeswährung. Der Käufer erhält für seine Anleihe eine Verzinsung und am Ende der Laufzeit sein Geld zurück. Die Anleihen werden tagtäglich an der Börse gehandelt und sind somit sehr liquide. Der Käufer einer Anleihe erwirbt im Gegensatz zur Aktie kein Eigentum am Unternehmen, sondern gewährt ihm nur einen Kredit.

Breite Diversifikation

Anleihen stehen auf der Passivseite der Bilanz – mit dem Erwerb einer Anleihe „leihen“ Sie somit dem Unternehmen / Staat Geld für eine gewisse Laufzeit und bekommen hierfür Zinsen. Anleihegläubiger haben das Recht auf Rückzahlung des investierten Nennbetrages sowie der vorher festgelegten Verzinsung. AGATHON CAPITAL hat in der Kategorie Anleihen und Währungsfonds, Fonds aus den Bereichen Europäische Corporates, globale Wandelanleihen und Carry auf Basis des Metzler Currency Management zusammengefasst.

Anleihen-/Rentenfonds – breit diversifiziertes Portfolio

Anleihen-/Rentenfonds allokieren ihre Assets in ein breit diversifiziertes Portfolio aus fest- oder variabel verzinsten Wertpapieren wie beispielsweise Staatsanleihen, Pfandbriefen, Aktienanleihen, Unternehmensanleihen (Investment Grade-Anleihen, High Yield-Anleihen) oder Wandelanleihen mit unterschiedlichster Laufzeit und Zinssätzen.

Die Fondsübersicht: Anleihen-/Währungsfonds

AGATHON Marktkompass - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: News vom Fonds-Manager, aktuelle Factsheets, Veranstaltungen, Pressemeldungen.