Aktives Management der Bestände und Beimischung von High-Yield-Anleihen zur Renditeoptimierung

Höhere Renditen von Unternehmensanleihen ermöglichen potenziell positive Renditen auch im Negativzinsumfeld

Hauseigenes „Frühwarnsystem für Bonitätsrisiken“ zur Vermeidung von Ausfällen

Berücksichtigung von ESG-Risiken im Investmentprozess

Die maximale Duration (durchschnittliche Kapitalbindungsdauer) beträgt 3,5 Jahre, um Kursverluste in Phasen steigender Zinsen zu mindern

Fondscharakteristik

Ziel des HMT Corporates RiskControl Short Duration ist es, einen langfristigen Vermögenszuwachs an den europäischen Unternehmensanleihemärkten zu erzielen. Die potenziellen Ausfallrisiken einzelner Unternehmen werden täglich systematisch und datenbankunterstützt überwacht. Die maximale Duration des Fonds beträgt nur 3,5 Jahre, um so durch Zinsveränderungen bedingte, starke Kursschwankungen vermeiden zu können. Das durchschnittliche Renditeziel des HMT Corporates RiskControl Short Duration: Kurzfristiger Kapitalmarktzins zuzüglich 1,00% p.a.

Anlagestrategie

Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in europäische Unternehmensanleihen in Euro  – mit kurzen Laufzeiten von bis zu 3,5 Jahren (exklusive Bankanleihen) und einem Mindestrating von B-/B3. Sowohl die Einzeltitelselektion als auch das Management der Ausfallrisiken erfolgt täglich systematisch und datenbankunterstützt mit Hilfe des von HMT entwickelten „Frühwarnsystem für Bonitätsrisiken“. Zusätzlich können eventuelle Kursrisiken aus allgemeinen Renditeanstiegen über börsengelistete Derivate abgesichert werden.

Sven Kulicke über den Fonds HMT Corporates RiskControl Short Duration

Vita: Sven Kulicke

Studium: 

  • Bachelor in Business Administration (B.Sc.) an der Hamburg School of Business Administration

Berufliche Stationen: 

  • Seit September 2015 im Portfoliomanagement der HM Trust tätig. Schwerpunkte Corporate Bonds und Nachhaltige Investitionen
  • Von August 2012 bis September 2015 bei der HanseMerkur Versicherungsgruppe als Dualer Student

Herr Kulicke stellt sich den Fragen von Anlegern:

Was zeichnet die Assetklasse Corporate Bonds aus Ihrer Sicht aus?
Sven Kulicke: Corporate Bonds vereinen das Beste aus zwei Welten – Aktien und Renten – in einem Produkt. Als Investor profitieren Sie vom Unternehmenserfolg des Emittenten und sind im Krisenfall dennoch sicher vor größeren Verlusten.

RiskControl – was bedeutet dieser Namensbestandteil des Fonds?
Sven Kulicke: Die HMT RiskControl GmbH stellt das hauseigene Bonitäts-System zur Verfügung. Dieses gewährleistet täglich aktuell, dass stets eine angemessene Risikobewertung des Portfolios erfolgt. Dadurch können wir Zahlungsausfälle vermeiden.

Was macht Anleihen mit einer kurzen Restlaufzeit („Short Duration“) so interessant?
Sven Kulicke: Eine kurze Duration (durchschnittliche Kapitalbindungsdauer) bedeutet ein nur geringes Zinsänderungsrisiko. Während Anleihen mit langer Restlaufzeit bei Zinsveränderungen starke Kursschwankungen aufweisen können, ist dies bei Anleihen mit kürzeren Restlaufzeiten nicht der Fall. Somit ist der Fonds weniger anfällig für Aktionen der Zentralbanken. Das Resultat: Er ist wertstabiler als ein Fonds mit Anleihen längerer Laufzeit und weist ein geringeres Risiko-Potenzial auf.

Nach welchen Kriterien stellen Sie Ihr Portfolio zusammen und welche Rolle spielt die Risikominimierung?
Sven Kulicke: Die Risikominimierung ist für uns stets am wichtigsten, wofür die Zusammenstellung eines ausgewogenen Anleihen-Portfolios von zentraler Bedeutung ist. Mischt man verschiedene Ratings, Laufzeiten, Herkunftsländer und Branchen, so ergibt sich ein Portfolio, das resistent gegenüber Einzelrisiken ist. Auch das hauseigene „Frühwarnsystem für Bonitätsrisiken“ spielt bei der Minimierung von Verlusten und Risiken eine zentrale Rolle. Zudem nutzen wir alle verfügbaren Bilanz- und Unternehmensdaten, um uns ein klares Bild von Chancen und Risiken machen zu können.

Detaillierte Informationen zum HMT Corporates RiskControl Short Duration

WKN / ISIN:

A1JLSJ / DE000A1JLSJ7

FONDSWÄHRUNG:

Euro

AUFLAGEDATUM:

03.08.2012

GESCHÄFTSJAHRESENDE:

31.10.

ASSET MANAGER:

HMT AG

INVESTMENTGESELLSCHAFT:

Société Générale Securities Services GmbH

VERWAHRSTELLE:

Société Générale

FONDSKATEGORIE:

Euro Unternehmensanleihen, Kurzläufer

ERTRAGSVERWENDUNG:

Ausschüttend

LAUFENDE KOSTEN:

0,76% p.a.

AUSGABEAUFSCHLAG:

0,0 %

PERFORMANCEGEBÜHR p.a.:

15% der Outperfomance ggü. Euribor 3 Monate plus 100 BP (High Watermark)

MINDESTANLAGE:

Keine

SPARPLANFÄHIG:

Abhängig von der depotführenden Stelle des Kunden

VERFÜGBARKEIT:

Börsentäglich

HMT Corporates RiskControl Short Duration | Jetzt informieren und ordern

Der direkte Weg zu Ihrem Depot

Über die angezeigten Links erhalten Sie alle Informationen zum Kauf des ausgewählten Investmentfonds bei Ihrer Depotbank.  

Sollten bei der Orderaufgabe Probleme auftreten, setzen Sie sich bitte mit dem Kundencenter der entsprechenden Plattform in Verbindung oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@agathon-capital.de.

Sie sind interessiert an Informationen zum Fonds HMT Corporates RiskControl Short Duration?

Andere Anleger interessierten sich auch für: