„Quantamental“ Macro - Systematisch von fundamentalen Trends und antizyklischen Chancen profitieren

Der ART Global Macro investiert quantitativ und fundamental in die Anlageklassen Aktien, Staatsanleihen, Inflation und Währungen in mehr als 20 Ländern. Die Umsetzung erfolgt über liquide und börsengehandelte Instrumente. Mit Hilfe von Derivaten (Futures) können, wenn nötig auch Short-Positionen eingegangen werden. Systematische Strategie nutzt kurzfristige wirtschaftliche Prognosen, um historische Ursache-Wirkungs-Ketten in Echtzeit zu erkennen und ihre Auswirkungen auf die Finanzmärkte zu antizipieren. Die Kombination von quantitativer Technologie und fundamentaler Logik stellt eine sogenannte „quantamentale“ Strategie dar.

Martin Roßner über den ART Global Macro

Vita: Martin Roßner

Studium:

  • Master in Quantitative Finance an der Universität St. Gallen

Berufliche Stationen:

  • Seit 2015 Gründer und Geschäftsführer von ThirdYear Capital
  • Über 8 Jahre Erfahrung bei der Man Group, einem der führenden alternativen Assetmanager, u.a. in den Bereichen Global Macro-Research, Risikomanagement und Asset Allokation

Portfolio-Manager Martin Roßner gibt Einblick in die Fonds-Strategie:

Was steckt hinter dem Begriff „quantamental“?
Martin Roßner: Quantamental bedeutet quantitatives und fundamentales Investieren. Die Voraussetzung dafür ist die verbesserte Verfügbarkeit und Qualität ökonomischer Daten, vor allem in Volkswirtschaften mit enorm angestiegenem ökonomischen Gewicht wie China. Quantamentale Ansätze gibt es sowohl in der Aktienauswahl als auch im Bereich Global Macro wie in dem neuen ART Global Macro Fonds umgesetzt. 

Wie würden Sie den Investmentprozess beschreiben?
Martin Roßner: Die quantitative Basis der Strategie ist die „Nowcasting“-Technologie. Damit werden ausgewählte ökonomische und finanzielle Zeitreihen verarbeitet, um wirtschaftliche Aktivität für über 20 Länder in der nahen Zukunft vorherzusagen. Die Methodik ist vor allem bei Zentralbanken beliebt. Es werden höher frequentierte Daten genutzt, um niedriger frequentierte Wirtschaftsdaten vor deren Erscheinen zu bestimmen. Daraus entstehen dann kontinuierliche Indikatoren, die als Ursache-Wirkungs-Ketten erkannt werden und die Strategie vorausschauend machen. Die fundamentale Logik wurde über hunderte historische Wirtschaftszyklen getestet – einschließlich verschiedener Arten von Zyklen und Ländern. Durch die Identifikation der Zyklusphasen wird die Strategie über die Rendite-Erwartungen der Anlageklassen informiert.

Was verstehen Sie unter risikokontrolliertem Investieren?
Martin Roßner: Ein Mehrwert liegt in der breiten Echtzeit-Anwendung des Systems über verschiedene Länder und Anlageklassen hinweg. Das Portfolio ist also stets diversifiziert, so dass Eventrisiken verringert werden können. Bei der Portfoliokonstruktion wird zusätzlich darauf geachtet, dass Risiken gegenüber Faktoren wie Wachstum und Inflation begrenzt sind. Sowohl eine aktive Inflationsstrategie als auch ein reduziertes Aktienbeta durch Risikogewichtung sollen zu einem flexiblen und risikokontrollierten Portfolio führen.  

Welchen Mehrwert wollen Sie dem Investor bieten?
Martin Roßner: Das Produkt soll vor allem semi-institutionellen und institutionellen Anlegern eine risikokontrollierte Alternative im Niedrigzinsumfeld bieten. Das Anlageziel sind differenzierte und deutlich positive Renditen in verschiedenen Marktumgebungen. Dafür wird bewusst auf Faktoren und technische Signale wie Trends verzichtet. Der Ansatz eröffnet die Chance sowohl von fundamentalen Trends als auch von antizyklischen Chancen zu profitieren. Der Investmentprozess ist transparent genauso wie unser Research, das Investoren gegebenenfalls zur Verfügung gestellt werden kann.

 

Detaillierte Informationen zum ART Global Macro - Anteilklasse I

WKN / ISIN:

A2P0U6 / DE000A2P0U66

FONDSWÄHRUNG:

Euro

AUFLAGEDATUM:

14.08.2020

GESCHÄFTSJAHRESENDE:

31.10.

INVESTMENTGESELLSCHAFT:

Universal-Investment-Gesellschaft mbH

SUB-ADVISOR:

Third Year GmbH

HAFTUNGSDACH:

BN & Partners Capital AG

VERWAHRSTELLE:

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

FONDSKATEGORIE:

Mischfonds

ERTRAGSVERWENDUNG:

Ausschüttend

LAUFENDE KOSTEN:

1,6% p.a.

AUSGABEAUFSCHLAG:

0%

PERFORMANCEGEBÜHR p.a.:

Bis zu 20% der in der Abrechnungsperiode erwirtschafteten Rendite über dem Referenzwert (€STER + 3,5%)

MINDESTANLAGE:

50.000 Euro

VERFÜGBARKEIT:

Börsentäglich

Sie sind interessiert an Informationen zum Fonds ART Global Macro?

An was genau sind Sie interessiert?

Sie haben Fragen?

Erich Schilcher
AGATHON CAPITAL

Mail: erich.schilcher@agathon-capital.de
Telefon: 0221 975868-31

Andere Investoren interessierten sich auch für: